Saisoneröffnung TC Steinen 2019

Der Tennisclub Steinen eröffnet am Ostersamstag, den 20.04.2019 ab 14 Uhr auf seiner Anlage die Saison 2019. Nach einem Apero und wichtige Informationen zur Anlage findet ein Schleifchenturnier für alle Teilnehmer statt.

Der Vorstand lädt alle Mitglieder zu diesem sportlichen Tag auf der Tennisanlage hinter dem Schwimmbad ein.

Generalversammlung 2019


Ehrungen und Wahlen gab es bei der Hauptversammlung des Tennsiclubs Steinen, zu der sich auch Bürgermeister Gunther Braun einfand: (von links) Inge Sutterer, Gunther Braun, Magda und Oswald Brase, Eberhard Rotzler, Wolfgang Neumann, Beate Borenski, Matthias Brase, Frank Rütten, Ole Messing und Jürgen Fremd. Es fehlt auf dem Bild Anja Schubert. Foto: Ines Bode

Die Zukunft des Vereins war ein großes Thema bei der Generalversammlung des Tennisclubs Steinen. Bürgermeister Gunther Braun entkräftete Bedenken, dass die Clubanlage von der Verlegung der Landesstraße an die Bahnlinie tangiert ist.

Wortreich schilderte Bürgermeister Gunther Braun die Änderungen, die der Bau des Kreisklinikums vor den Toren Steinens mit sich bringt. Dennoch sei das Vereinsgelände des TC nicht tangiert. Dasselbe gelte auch fürs Freibad. Entwarnung gab es auch in anderer Hinsicht. Der Recyclinghof werde zwar verlegt, aber nicht in Richtung Tennisplatz. Zur Frage nach dem Verkehrslärm hieß es, dass es ruhiger werden dürfte. Die alte Landesstraße nach Hauingen werde zum Rad- und Fußweg zurückgebaut.

Braun ging auf sämtliche Fragen des Vorsitzenden Jürgen Fremd sowie von Eberhard Rotzler ein. Sofern es Wünsche gebe, so der Bürgermeister, sei jetzt der richtige Zeitpunkt, solche vorzutragen. Dieses Jahr sei der Planung vorbehalten, nächstes Jahr werde gebaut. „Wir werden für Sie das Optimale rausholen“, versprach Braun.

Link zum gesamten Artikel

Quelle: Oberbadische Zeitung

 

Finaltag des TC Steinen

Die Mitglieder des TC Steinen haben  am vergangenen Sonntag die Vereinsmeisterschaft mit den Finals abgeschlossen. In den Disziplinen Mixed Aktive, Mixed Hobbygruppe, Damen Einzel Hobby und Senioren Herren 60 haben die Teilnehmer über die gesamte Saison ihre Finalteilnehmer ermittelt.

Sieger wurden Claudia Schmidt/Gregor Kersten gegen Anja Schubert/Jürgen Fremd mit 6:4 und 7:5, Sonia Hermann/Andreas Probst gegen Annika Böhler/Rolf Kühnert mit 6:4, 3:6 und 10:7, Beate Borenski gegen Pamela Böhler mit 6:4 und 6:4 und Karl-Heinz Rival in einem spannenden Match mit 6:4 und 6:7 gegen Klaus Sauer. Vorstand Jürgen Fremd überreichte die Preise und beendete die Vereinsmeisterschaft mit einem Dank an alle Teilnehmer.

v.l.: Anja Schubert, Gregor Kersten, Claudia Schmidt, Jürgen Fremd, Sonia Hermann
Annika Böhler, Pamela Böhler, Beate Borenski, Klaus Sauer, Karl-Heinz Rival
es fehlen Rolf Kunert und Andreas Probst

Große Bühne für die kleinen Nachwuchsatlethen

24 Jugendliche haben zum 30. Jubiläum am Wiesental-Juniorencup beim Tennisclub Steinen teilgenommen.

„30 Jahre Wiesental-Juniorencup sind ein toller Zeitabschnitt, den wir würdig begehen und dabei auch in die Zukunft blicken wollen“, sagte Jürgen Fremd aus dem Vorstandstrio des TC Steinen beim Sommerfest am Samstagabend auf der Anlage beim Schwimmbad. Dort beging der TCS am zurückliegenden Wochenende mit seinem Nachwuchsturnier „Wiesental-Junioren-Cup“ runden Geburtstag. Fremd freute sich über 70 Gäste, die zum Sommerfest gekommen waren. Für den 30. Wiesental-Juniorencup hatte Turnierleiter Gregor Kersten 24 Nennungen. Ausgetragen wurden drei Konkurrenzen, nämlich U12 Mädchen und U14 Jungen und Mädchen.

Die Sieger und Platzierten (vorne von links): Julius Wienand, Annika Böhler, Linn Tessmer und Simon Klein mit Organisatoren (hinten von links) Jürgen Fremd, Wolfgang Neumann und Gregor Kersten Foto: Ralph Lacher

Den ganzen Artikel gibt’s auf: http://www.badische-zeitung.de/steinen/grosse-buehne-fuer-die-kleinen-nachwuchsathleten